Traumfänger

Traumfänger, auch unter der englischen Bezeichnung „Dreamcatcher“ bekannt, blicken auf eine lange Geschichte zurück.
Sie stammen aus dem Kulturkreis der Indianer, genauer aus der Ojibwe – Kultur. Obwohl sie sich optisch oft ziemlich voneinander unterscheiden, haben doch alle Traumfänger eine gemeinsame Grundform: nämlich ein von einem Reifen umrahmtes Netz.

Dem alten überlieferten Glauben nach wird angenommen, dass die schlechten Träume im Netz hängen bleiben, wo sie später von der Morgensonne neutralisiert werden, wohingegen die schönen Träume den Weg hindurch finden. Dieser Glaube verlieh dem Netz dann auch den Namen „Traumfänger“.

Meine Traumfänger sind ausschliesslich mit natürlichen Gegenständen und Materialien hergestellt und werden von mir selbst gemacht.
Erhältlich sind sie in verschiedenen Grössen. Die kleinsten sind 6 Zentimeter im Durchmesser, die grössten über einen Meter.

Bei Interesse an einem Traumfänger können Sie Ihre Wünsche selbstverständlich anbringen. Setzen Sie sich mit mir in Kontakt.

Bildergalerie Traumfänger